So deckst du deinen täglichen Zink-Bedarf ab

So deckst du deinen täglichen Zink-Bedarf ab

Zink ist ein Schlagwort, welches man besonders in der kalten Jahreszeit in Kombination mit einem normal funktionierenden Immunsystem zu hören bekommt. In diesem Blogbeitrag widmen wir uns dem mysteriösen Spurenelement und erklären, in welchen Lebensmitteln Zink versteckt ist, welche Funktion Zink für unseren Körper hat und wie viel Zink unser Körper täglich benötigt.

Für was ist Zink im Körper eigentlich gut?

Zink hat eine Menge Aufgaben in unserem Körper zu erledigen. Unter anderem spielt es eine wichtige Rolle zur Erhaltung normaler Knochen, Haut, Haare, Nägel und der Sehkraft. Auch bei der Zellteilung übernimmt das Spurenelement einen Part und schützt gleichzeitig die Zellen vor oxidativem Stress. Darüber hinaus unterstützt Zink unser Immunsystem und die Eiweißsynthese. Zur Erhaltung eines normalen Testosteronspiegels im Blut sowie zur normalen Fruchtbarkeit trägt Zink ebenfalls bei. Im Großen und Ganzen: Unser Körper kann ohne Zink nicht funktionieren, da es sonst zu Reibereien bei den verschiedensten körperlichen Prozessen kommen kann.

Wie viel Zink benötigt man täglich?

Bei jedem Körper ist der Bedarf an Zink unterschiedlich hoch, denn es kommt immer auf das Alter, Geschlecht, Gewicht und weitere Faktoren drauf an. Laut DGE sind es bei Kindern 3-7 mg Zink pro Tag, bei Männern 10-16mg pro Tag und bei Frauen 7-10 mg pro Tag (grobe Richtlinien der DGE). Der bedarf bei Schwangeren und Stillenden liegt mit 11 mg pro Tag etwas höher. In der Schwangerschaft kann der Zink-Bedarf sogar um 40 Prozent steigen.

In diesen Lebensmitteln steckt am meisten Zink

Zunächst werfen wir einen Blick auf die Top 10 der zinkhaltigen Lebensmittel. Da unser Körper das Spurenelement nicht selbst herstellen und speichern kann, sollte man auf die regelmäßige Zuführung durch die Nahrung achten. Allerdings muss man die geeigneten Lebensmittel kennen, um die Aufnahme von Zink zu steigern. Zu diesen gehören tierische und pflanzliche Lebensmittel. Hier eine kurze Übersicht:

  • Rotes Fleisch
  • Innereien
  • Käse
  • Meeresfisch
  • Austern
  • Eier
  • Hirse
  • Sojabohnen
  • Linsen
  • Sonnenblumenkerne
  • Vollkornprodukte
  • Nüsse
  • Haferflocken

Auch die Aufnahme von Zinkhaltigen Präparaten stellt eine Möglichkeit dar, um den täglichen Zink-Bedarf zu decken. Zum Beispiel in unseren Dr.Dewin Hyaluron PLUS, Haar Vital EXTRA und Skin Care KOMPLEX Kapseln ist Zink enthalten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar